mainimage

Garantiebedingungen für den Pharma-Laderaumausbau von Opel-Fahrzeugen (OPEL PROFI BLITZ)
(temperaturgeführte Transporte für Temperaturen von +15°C bis +25°C)

FBS-Garantie

Für den Pharma-Laderaumausbau von Opel-Kraftfahrzeugen (temperaturgeführte Transporte für Temperaturen von +15°C bis +25°C, nachfolgend „Laderaumausbau" genannt) gelten zwischen FBS („Garantiegeber") und dem Kunden („Garantienehmer") die nachstehenden Garantiebedingungen:

§ 1 Inhalt der Garantie, Reparatur beim Garantiegeber

1. Der Garantiegeber gewährt dem Garantienehmer eine Garantie, dass der Laderaumausbau (Innenausbau sowie Klimatisierung, nachfolgend „Bauteile" genannt) frei von Materialschäden oder Verarbeitungsfehlern für die jeweilige Garantielaufzeit der Bauteile (vgl. § 2) ist.

2. Die Bauteile gelten als frei von Fehlern, wenn sie bei Übergabe des Opel-Kraftfahrzeuges an den Garantienehmer die vereinbarte Beschaffenheit aufweisen oder die Bauteile vereinbarungsgemäß der dafür vorgesehenen Verwendung entsprechen.

3. Sollte ein Fehler am Material oder in der Verarbeitung eines Bauteils innerhalb der Garantielaufzeit unmittelbar und nicht infolge eines Fehlers nicht oder nicht mehr garantierter Bauteile auftreten, obliegt es ausschließlich dem Garantiegeber, das defekte Bauteil zu reparieren. Dies kann der Garantiegeber nach seiner Wahl durch Instandsetzung, Überholen oder Ersatz des/der betroffenen Bauteile bewerkstelligen oder bewerkstelligen lassen.

4. Die Garantie begründet keine Ansprüche auf Schadenersatz, Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung (Herabsetzung des Kaufpreises). Insbesondere umfasst die Garantie nicht die Übernahme von Kosten für mittelbare oder unmittelbare Folgeschäden (z. B. Entschädigung für entgangene Nutzung oder entgangenen Gewinn, Verdienstausfall, Abschleppkosten, Abstellgebühren, Frachtkosten, Mietwagenkosten, Entsorgungskosten, Folgeschäden an nicht garantierten Bauteilen).

5. Eventuelle Ansprüche des Garantienehmers aus der Sachmangelhaftung werden durch die Garantie weder beschränkt noch ausgeschlossen.

§ 2 Dauer und Geltungsbereich der Garantie

1. Der Garantiegeber gewährt den Garantienehmer eine Garantie gem. § 1

auf den Innenausbau:  für die Dauer von vierundzwanzig (24) Monaten;

auf die Klimatisierung:  für die Dauer von vierundzwanzig (24) Monaten oder bis maximal 120.000 km (Kilometerstand des Opel-Kraftfahrzeuges), je nachdem, was früher eintritt.

2. Maßgebend für den Beginn der Garantiedauer ist

• für die Garantie auf den Innenausbau das Übergabedatum des mit dem Laderaumausbau ausgestatteten Opel-Kraftfahrzeuges an den Kunden,

• für die Garantie auf die Klimatisierung das Übergabedatum des mit dem Laderaumausbau ausgestatteten Opel-Kraftfahrzeuges an den Kunden oder der Kilometerstand des Opel-Kraftfahrzeuges von 120.000 km, je nachdem, was früher eintritt.

3. Die Garantiedauer für Teile, die aufgrund eines Garantie- oder Gewährleistungsanspruches des Garantienehmers vom Garantiegeber ausgetauscht wurden, endet mit dem Tag, an dem die Garantiezeit für das entsprechende Bauteil endet.

4. Die Garantie gilt ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland.

§ 3 Garantieausschlüsse

Keine Garantie besteht ohne Rücksicht auf mitwirkende Ursachen für Schäden:

a) durch Bedienungsfehler oder unsachgemäßer Nutzung oder Gebrauch des Opel-Kraftfahrzeuges und/oder des Laderaumausbaues durch den Garantienehmer oder Dritte;

b) aufgrund von Wartung oder Reparatur nicht durch den Garantiegeber, sondern durch Dritte;

c) durch normalen Verschleiß;

d) durch Unfall, d. h. ein unmittelbar von außen plötzlich mit mechanischer Gewalt einwirkendes Ereignis;

e) durch unsachgemäße, mut- oder böswillige Handlungen, Entwendung, insbesondere Diebstahl, unbefugten Gebrauch, Raub und Unterschlagung, durch unmittelbare Einwirkung von Tierschäden, Sturm, Hagel, Frost, Korrosion, Blitzschlag, Erdbeben oder Überschwemmung sowie durch Verschmorung, Brand oder Explosion;

f) durch Kriegsereignisse jeder Art, Bürgerkrieg, innere Unruhen, Streik, Aussperrung, Terrorismus, Vandalismus, Beschlagnahme oder sonstige hoheitliche Eingriffe oder durch Kernenergie;

g) durch die Veränderung der ursprünglichen Konstruktion/Konfiguration des Opel-Kraftfahrzeuges und/oder des Laderaumumbaus oder durch Einbau von Fremd- oder Zubehörteilen, die nicht durch den Garantiegeber und/oder Opel zugelassen sind;

h) die durch die Verwendung ungeeigneter Betriebsstoffe oder durch einen Mangel an Betriebsstoffen (Schmiermittel, Öle, Kühlwasser etc.) entstehen;

i) für die ein Dritter einzutreten hat.

§ 4 Anspruchsübergang und Verjährung

1. Bei einer Veräußerung des mit der Garantie für den Laderaumausbau ausgestatteten Opel-Kraftfahrzeugs gehen die Garantieansprüche nicht auf den neuen Eigentümer über.

2. Ansprüche aus einem Garantiefall verjähren sechs Monate nach Schadeneintritt, spätestens sechs Monate nach Ablauf der Garantiezeit.

§ 5 Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

1. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen, die dem Garantiegeber aus dieser Garantie erwachsen, ist der Geschäftssitz der Garantiegeberin in Frankfurt am Main.

2. Die Garantievereinbarung unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

3. Gerichtsstand für alle Ansprüche aus dieser Vereinbarung ist der Geschäftssitz der Garantiegeberin in Frankfurt am Main.

Kontaktformular

Pflichtfeld *
Für ein direktes Angebot benötigen wir exakte Angaben zu Ihrem Fahrzeug: Entweder Hersteller, Model, Baujahr, Motorleistung und Kraftstoff oder Herstellerschlüssel-Nr. (HSN) und Typenschlüssel-Nr. (TSN)

Mit diesem Kontaktformular können Sie Ihre unverbindliche Anfrage an uns richten. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden per E-Mail an uns weitergeleitet und nach Beantwortung durch uns gelöscht, sofern nicht ggf. gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Eine Nutzung zu irgendwelchen anderen Zwecken oder eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen an Dritte findet nicht statt, solange Sie uns dies nicht im Einzelfall gestattet haben.